Herne, 04.03.2021, von Christopher Kroll

Abstützmaßnahmen nach Brand in Herne-Baukau

Am vergangenen Donnerstag, den 4. März 2021 um 11 Uhr wurde unser Ortsverband durch die Berufsfeuerwehr Herne alarmiert, um im Nachgang zu Brandlöscharbeiten an einem Wohnhaus in Herne-Baukau tätig zu werden.

Abgestüzte Fensterstürze im Obergeschoss

Die Einsatzaufgabe bestand darin, die aufgrund des Feuers und der Löschmaßnahmen beschädigten Fensterstürze im betroffenen Obergeschoss des Hauses abzustützen, um die Gebäudesubstanz zu erhalten. Hierfür wurde die Fachgruppe Bergung eingesetzt.

Mit GKW 1 und dem mit Bauholz und Baustützen ausgerüsteten Anhänger erreichten unsere Helferinnen und Helfer gegen 12 Uhr die Einsatzstelle. Vor Ort stellte sich heraus, dass insgesamt 2 Fensterstürze betroffen waren. Da sich zu diesem Zeitpunkt allerdings noch Kräfte der polizeilichen Brandursachenermittlung im Gebäude aufhielten, konzentrierten sich unsere THW-Helfer zunächst auf eines der beiden Fenster. Zügig wurde mit Baustützen sowie auf die verbliebene Fensterstruktur angepassten Bauhölzern die notwendige Konstruktion geschaffen und verbaut. Schließlich gab die Polizei auch die weiteren Bereiche des Hauses frei, sodass auch das 2. Fenster entsprechend gesichert werden konnte.

Bereits gegen 14 Uhr konnte Vollzug gemeldet werden und unsere Einsatzkräfte kehrten zur Unterkunft zurück. Dort mussten die eingesetzten Werkzeuge und Geräte noch gereinigt sowie die verbrauchten Materialien wieder aufgefüllt werden. Um 15:30 Uhr war die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.


  • Abgestüzte Fensterstürze im Obergeschoss

  • THW-Einsatzkraft ermittelt benötigtes Material

  • Detail der Abstützung im unteren Bereich

  • Detail der Abstützung im oberen Bereich

  • Gesamte Abstützung von innen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: