08.11.2015, von Sven Leichner

Aufbau von 150 Betten

Am 03. November 2015 war der Ortsverband (OV) Herne der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) im Rahmen der Flüchtlingshilfe eingesetzt. In der Sporthalle des Pestalozzi Gymnasiums in Herne wurden 150 Betten aufgebaut.

Im Rahmen der Flüchtlingshilfe wurde der Technische Zug beauftragt, die Sporthalle des Pestalozzi Gymnasiums in Herne für die Unterbringung von 150 Flüchtlingen vorzubereiten. Mit Unterstützung der Fachgruppe Räumen wurden so am Dienstag, den 03. November 2015 Hochbetten zusammengebaut und aufgestellt.

Bereits um 14.00 Uhr begannen die Helferinnen und Helfer damit, die aufwendig zusammenzubauenden Betten herzurichten. Jedes metallernde Hochbett bestand aus 16 Einzelteilen und musste mit ca. 31 Schrauben und Muttern befestigt werden. Eine aufwendige Arbeit, die die Einsatzkräfte bis ca. 21.00 Uhr beschäftigte.

Die Sporthalle war bereits in mehrere Einzelabschnitte unterteilt worden, sodass die Helfer die einzelnen "Parzellen" mit den Betten ausstatten konnten. Auch für Tische und Bänke für einen Aufenthaltsbereich war gesorgt.

Ein besonderer Dank geht an den DRK KV Herne und Wanne-Eickel e.V., der spontan die Helfer gegen Abend mit einer kleinen Mahlzeit versorgte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: