19.01.2018, von DRK Presseinformation

„Persönliches Engagement“ und „kameradschaftliche Unterstützung“ gewürdigt

Mit der Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe wurde Dr. Hans-Ingo Schliwienski, der Landesbeauftragte NRW des Technischen Hilfswerks (THW), ausgezeichnet. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, Dr. Fritz Baur, nahm die Ehrung am Freitag, 19. Januar in der Landesgeschäftsstelle des Roten Kreuzes in Münster vor

Der Landesverband Nordrhein-Westfalen der Bundesanstalt THW und das Rote Kreuz arbeiten seit vielen Jahren eng zusammen. „Diese enge Zusammenarbeit wurde insbesondere im Rahmen der Flüchtlingshilfe der vergangenen Jahre deutlich“, sagte Dr. Baur. Das THW habe an vielen Standorten mitgeholfen, Notunterkünfte und Aufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge aufzubauen; „neben der Unterstützung bei allgemeinen handwerklichen Aufgaben, zum Beispiel dem Aufbau von Unterkunftsbetten, waren die besonderen Fähigkeiten des THW in der Strom- und Trinkwasserversorgung für uns von ganz besonderem Wert“, so Dr. Baur.

Dr. Schliwienski habe dabei die unbürokratische Unterstützung des DRK immer wieder zu seinem persönlichen Anliegen gemacht und mit seiner Dienststelle die Wege bereitet, damit die örtlichen THW-Gliederungen und die lokalen DRK-Verbände rasch und ohne zeitraubende Abstimmungsprozesse gemeinsam tätig werden konnten. „Mit der Verleihung der Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe an Dr. Schliwienski würdigen wir nicht nur die enge Zusammenarbeit zwischen unseren Verbänden auf allen Ebenen, sondern insbesondere das persönliche Engagement und die kameradschaftliche Unterstützung Dr. Schliwienskis für die bzw. bei den Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes in Westfalen-Lippe und ganz NRW“, sagte Präsident Dr. Baur.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: