04.01.2019, von Christopher Kroll

Eigentumssicherung zu Weihnachten

Die Weihnachtsfeiertage endeten für einige Helfer des Technischen Zuges abrupt, als am 26. Dezember 2018 um 19:38 Uhr das Einsatztelefon schellte. Grund hierfür war eine erneute Eigentumssicherung aufgrund eines Einbruchs.

 

Den Einsatz übernahmen Kräfte unserer Fachgruppe Räumen, die sich unmittelbar nach Alarmierung der Polizei Herne auf den Weg zur Unterkunft machten. Bereits um 20:20 Uhr rückten die Helfer in Richtung Sodingen ab, wo die Polizeibeamten bereits warteten. Vor Ort stellten sie schnell fest, dass im Vergleich zu vorangegangenen Einsätzen in diesem Fall keine Beschädigung des Türblattes vorlag, sondern diesmal das Schließblech ausgetauscht werden musste. Dieses war durch den Einbruch in die betroffene Wohnung herausgebrochen worden.

 

Das Schließblech wurde wieder im Türrahmen verschraubt und durch zusätzliche Bleche in der angrenzenden Wand verankert, woraufhin die Arbeiten an der Tür, auch durch die inzwischen erlangte Erfahrung, bereits nach weniger als 45 Minuten erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Nach Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei rückten unsere Helfer um 21:12 Uhr wieder in Richtung Unterkunft ab, wo es nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft um 21:40 Uhr in den Feierabend und damit zurück nach Hause ging.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: